Industriedenkmal Eulenburg Osterode

Ehemalige Wollwarenfabrik Greve & Uhl, gegründet 1827

Industriedenkmal & Freizeitinsel auf insgesamt 100.000 Quadratmetern

Die Eulenburg ist ein Industriedenkmal im Grünen, mitten im Landschaftsschutzgebiet von Osterode am Harz (südliches Niedersachsen), bei dem Freizeit, Wohnen und Gewerbe ideal miteinander kombiniert wurden - und das alles mit dem nostalgischen Charme industrieller Bauten aus dem 19. Jahrhundert. In einigen Osteroder Häusern Am Rollberg und Am Schilde beginnt 1827 die Geschichte des aufstrebenden Textilunternehmens Greve & Uhl. Innerhalb der 1832 erbauten Textilfabrik bilden die denkmalgeschützten Ziegelbauten aus der Zeit um 1900 bis 1925/27 rund um die Hauptzufahrt einen eigenen geschlossenen Komplex, der optisch von den markanten Sheddachhallen dominiert wird.

 

Bedeutend für Osterode - damals wie heute

Bereits im 17. Jahrhundert zeichnete sich die Stadt Osterode durch ihr Textilgewerbe aus. Im Zuge der Industrialisierung erschloss sich im 19. Jahrhundert ein komplexer Exportmarkt in ganz Europa, sodass 30 Prozent der arbeitenden Bevölkerung in Osterode davon profitieren konnten. Anfang des 20. Jahrhunderts kam es zu starken Umsatzeinbrüchen, weil bereits damals die Konkurrenz im europäischen Ausland zu billigeren Lohnstückkosten produzierte. Trotz dieser auftretenden Schwierigkeiten blieb das Textilgewerbe bis in die 1930er Jahre stärkste Einzelbranche. In den Nachkriegsjahren wurde es trotz Spezialisierung immer schwerer mit der Entwicklung der Märkte, der modernen Technologie und der Nachfrage Schritt zu halten, sodass es in den 1960er Jahren zur Schließung des Harzer Traditionsunternehmen kommt.

 

Denkmalschutz, Freizeitinsel und Lebensqualität

Im Jahr 2008 wurde in der Alten Weberei ein modernes Bowlingcenter in Betrieb genommen, dessen lichtdurchflutetes Ambiente in der Region einzigartig ist; im Jahr 2012 haben wir parallel zur Fassadensanierung im denkmalgeschützten Haupthaus das Campinghotel Eulenburg eingerichtet. Auf einer Fläche von insgesamt rund 100.000 qm befinden sich zwischen der Scheerenberger Straße (B498) und der Söse, 2 Kilometer von der malerischen Altstadt in Osterode entfernt, die Gebäude des Industriedenkmals Eulenburg, der ehemaligen Wollwarenfabrik Greve & Uhl - heute Freizeitinsel und beliebtes Ausflugsziel für Harzurlauber, Camper, Wanderer, Mountainbiker und Motorradfahrer.

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier einen ersten Eindruck zu verschaffen von den historischen Gebäuden, von der Natur, die das Industriedenkmal umgibt und von der Lebensqualität, die die Eulenburg Osterode als Wohnort und Lebensmittelpunkt so attraktiv macht.  

 

Industriedenkmal & Geschichte

  • Zeichnung Industriedenkmal Eulenburg Gebäude
  • Industriedenkmal Eulenburg Osterode Luftaufnahme

Das heutige Industriedenkmal Eulenburg war ursprünglich eine bedeutende Textilfabrik. Der Grundstein wurde 1832 von Ludewig Greve und Eduard Uhl gelegt (altdeutsch: Eule, der Ursprung des Eulenburger Wahrzeichens). Die Wollwarenfabrik Greve & Uhl wurde mit eigener Schutzmarke weltweit bekannt als das Stammhaus der Kamelhaardecken. Aus Sicht der Denkmalpflege stellt der gesamte Komplex ein wichtiges (bau-)geschichtliches Zeugnis der Textilindustrie dar.

Weiterlesen...

Die Eulenburg heute - Über uns

[HARZKURIER Artikel vom 13.02.2018] … Gudrun und Rolf Grönig haben die Herausforderung angenommen und bewirtschaften die historische Eulenburg in Osterode.

Es sind 36 Gebäude auf einer Fläche von zehn Hektar, alle geschichtsträchtig und denkmalgeschützt, das Vermächtnis einer alten in Osterode ansässigen Unternehmerfamilie. Und es ist ein Glücksfall, dass die sogenannte Eulenburg nach 185 Jahren überhaupt noch steht und sich in dieser baulichen Geschlossenheit erhalten hat.

Weiterlesen...

Veranstaltungen & Events

Im Video ein schönes Beispiel (Hier: 24h Osterode - White Party) für Veranstaltungen, die wir im Laufe der Zeit im Industriedenkmal miterleben konnten. Ein tolles Ambiente auch für Musikabende, kleine Konzerte, Kunstausstellung, Buchvorstellung oder eine Vernissage. Der erste Oxfam Trailwalker Deutschland wurde ebenfalls hier gestartet und - gefeiert!

Im Maschinenhaus können Familienfeiern organisiert werden (auch eine Hochzeit fand hier schon statt), die geschichtsträchtige Atmosphäre findet immer wieder neue Liebhaber und Fans.

Weiterlesen...